Saison 2008/09

22.05.2009 22. und letzter Spieltag

FC Crimmitschau - FSV Zwickau  0:6 (0:2)

Aufstellung: alle Spieler des aktuellen Kaders kamen zum Einsatz

Zuschauer: 73

Torfolge: 0:1 Nico Kämpfe, 0:2/0:3/0:6 Richard Steiger,0:4 Etienne Villain, 0:5 Justin Müller

F1 des FSV Zwickau gewinnt alle Spiele der Meisterschaft !

Vom letzten Saisonspiel gibt es nicht viel mehr als das Ergebnis zu berichten. Vielleicht noch, dass es schönes Wetter war, aber mehr wie leichter Sommerfußball war wohl nicht drin. Crimmitschau konnte nicht und der FSV schien mit den Gedanken schon beim morgigen Turnier in Riesa zu sein. Festzuhalten bleibt, dass sportlich alle Meisterschaftsspiele dieser Saison gewonnen wurden und nun mit Sicherheit schwerere Aufgaben warten, ohne deutliche spielerische Steigerung und Einsatzwille wird es jedoch schwierig.             (Bericht H./H. Moritz)

 

18.05.2009 Nachholspiel

FSV Zwickau - FSV Silberstraße/ Wiesenburg  7:0 (3:0)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder(1)(Syrell Waldenburger); Florian Röder(Rocky Richter); Joe Hübner(1)(Marcel Schuppe); Nico Kämpfe(Etienne Villain(1)); Richard Steiger; Ben- Luca Moritz(2); Aaron Heidrich(1)(Justin Müller)

Zuschauer: 68

Torfolge: 1:0 Aaron Heidrich; 2:0,6:0 Ben- Luca Moritz; 3:0 Joe Hübner; 4:0 Etienne Villain; 5:0 Fabian Röder; 7:0 Eigentor FSV Silberstraße/ Wiesenburg

Zur Übergabe der Meisterschale nochmals meisterlich gespielt!

Im letzten Heimspiel der Saison gegen die tapfer kämpfende Mannschaft des FSV Silberstraße/Wiesenburg kamen nochmals die Spieler selbst aber insbesondere die Eltern und zahlreichen Zuschauer auf ihre Kosten. Dabei wurde durchgehend flotter Tempofußball, gewürzt mit zahlreichen Torchancen geboten. Bereits zu Beginn der 1. Halbzeit war abzusehen, dass der heutige Gegner nicht einfach „zu überrennen“ war. Vielmehr war Spielwitz und ein über die Breite vorgetragenes Offensivspiel – aus einer sicheren Abwehr- von Nöten. Bedingt durch mentale Wachheit aller FSV Zwickau Kicker konnte die Strategie ansehnlich umgesetzt werden. Dadurch eröffneten sich Räume und verdient ging unsere Mannschaft nicht nur in Führung, sondern erhöhte bis zum Halbzeitpfiff sogar auf 3:0. Nach einer ruhigen Traineransprache konnte nahtlos an den Kreativfußball der 1. Halbzeit, bei unverändert hohem Tempo, angeknüpft werden. Somit ergaben sich weitere von den Zuschauern mit Beifall bedachte Chancen und der FSV Zwickau zog ungefährdet auf letztlich 7:0 davon.

Es war geschafft! Direkt nach dem Abpfiff konnte der Staffelleiter des Kreisverbandes Fußball – Westsachsen die sehnlich erwartete Meisterschale und die Gold- Medaillen an alle Spieler überreichen. Welch strahlendes Lächeln begleitete unsere erfolgreichen Nachwuchsfußballer auf ihrer Siegerrunde zu Eltern und Fans. Als Höhepunkt für unsere Helden wurde von Red Kaos jedem Spieler ein neues Trainingstrikot mit individuellem Logo überreicht. Der Stolz darüber war so groß, dass die frisch gebackenen Kreismeister dieses Shirt gar nicht wieder ausziehen wollten! Toll, so eine Fangemeinde zu haben, die nicht nur anfeuern, sondern auch Unterstützung leisten, wo es nur geht. Danke!

Fazit: Eine tolle Saison geht zu Ende. Nun wartet die Bezirksklasse auf Euch! Danke an den Trainerstab, denn nur durch diese intensive Arbeit mit unseren Jungs sind solche Erfolge möglich! Wir zählen auf Euch 09/10!                                                                                      Bericht (H.&H. Moritz)

FSV Zwickau  - ESV Lok Zwickau   4:2 (3:1)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder; Ben- Luca Moritz; Florian Röder(Rocky Richter); Nico Kämpfe(1)(Marcel Schuppe); Richard Steiger(1)(Syrell Waldenburger); Etienne Villain(1)(Aaron Heidrich); Joe Hübner(1)(Justin Müller)

Zuschauer: 76

Torfolge: 1:0 Nico Kämpfe; 2:0 Richard Steiger; 2:1 Lok; 3:1 Joe Hübner; 4:1 Etienne Villain; 4:2 Lok

Nachwuchs des FSV Zwickau sichert sich vorzeitig den Meistertitel!

Bereits vor dem letzten Spieltag kann sich die Nachwuchsabteilung des FSV Zwickau über einen weiteren Titel der F1- Jugend freuen. Am vorletzten Spieltag trafen unsere Jungs auf die starke Mannschaft des ESV Lok Zwickau. In einem über beide Halbzeiten kampfbetonten Spiel gingen die FSV Zwickau Kicker rasch mit 2 Toren in Führung. Wenngleich die spielerische Überlegenheit heute nicht zum Tragen kam, sondern vielmehr über den Kampf ins Spiel gefunden wurde, versuchte die Mannschaft um Cheftrainer Sascha Krätschmer das Spieltempo hochzuhalten um den Gegner wenige Räume zum Aufbau dessen eigenen Spiels zu geben. Dies gelang in der 1. Halbzeit jedoch nur bedingt. Vielmehr wirkten im Zweikampf die gegnerischen Spieler etwas „wacher“, so dass ungewöhnlich viele Eins- zu Eins-Duelle geführt werden mussten. Dennoch wurde mit Einsatzwille gespielt. Letztendlich war der Lohn dieser Arbeit die Führung zur Halbzeit. Nun fehlten noch 20 Minuten bis zum ersehnten Saisonziel – Meistertitel.

Die 2. Halbzeit war geprägt vom gleichen Spiel, wobei die Spielverhältnisse sich mehr zu Gunsten unseres FSV Zwickau veränderten. Trotz erarbeiteter Chancen und eines weiteren Torerfolges für die FSV Zwickau Kicker blieb der Gegner kampf- und konterstark. Nur durch verbessertes Stellungspiel im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr konnten weitere Gegentore verhindert werden. In den letzten Minuten war dann „Angriff die beste Verteidigung“, so dass mit dem Schlusspfiff verdient gejubelt und die noch fehlenden Punkte zur Meisterschaft eingefahren werden konnten. Auch wenn in diesem wichtigen Spitzenspiel spieltechnische Höhepunkte eher Seltenheit waren, zählt jedoch der sportliche Erfolg. Dieser wurde mit dem vorzeitigen Gewinn des Kreismeistertitels- Westsachsen gekrönt.

Fazit: Für uns Eltern und eure Fangemeinde seid ihr nicht nur die „Meister der Herzen“, sondern haltet auch verdient den Lohn Eurer Mühen mit dem Gewinn der „Meisterschale“ bald fest in den Händen!

Bericht (H.&H. Moritz)

                                                                                                                                                                                                                                           

 

Samstag, 09.05.2009 20.Spieltag

FSV Zwickau  -  SV 1861 Kirchberg  13:0 (6:0)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder(1)(Ben- Luca Moritz(2); Rocky Richter; Marcel Schuppe(Florian Röder); Syrell Waldenburger(2); Richard Steiger(1)(Nico Kämpfe(2); Aaron Heidrich(1)(Joe Hübner); Justin Müller(3)(Etienne Villain(1))

Zuschauer: 52

Torfolge: 1:0,2:0,5:0 Justin Müller; 3:0, 4:0 Syrell Waldenburger; 6:0 Fabian Röder; 7:0 Aaron Heidrich; 8:0,10:0 Ben- Luca Moritz; 9:0,11:0 Nico Kämpfe; 12:0 Richard Steiger; 13:0 Etienne Villain

Sonne- Wolkenmix – FSV Zwickau schießt 130. Saisontor!

Mit der Maßgabe eines weiteren Sieges in Richtung Meisterschaft galt es, die Gegner aus Kirchberg zu bezwingen! Im Hinspiel unter schlechten Sichtbedingungen gelang ein Pflichtsieg. Die 1. Halbzeit war bereits davon geprägt, dass das Spiel lediglich auf das Tor der Kirchberger stattfand und diese bemüht waren, kein frühes Gegentor zu kassieren. Mit völliger Spiel- und Platzüberlegenheit war dieses Vorhaben jedoch gegen unsere FSV Kicker jedoch nur kurz von Erfolg gekrönt. Sehr rasch wurden Räume geschaffen und freie Torschusspositionen erarbeitet. So kam es, wie es kommen musste. Bereits zur Halbzeit lagen unsere Jungs uneinholbar mit 6:0 in Führung. Wenngleich Kirchberg kämpfte, waren sie jedoch bereits zu diesem Zeitpunkt völlig überfordert und mit den Kräften am Ende. Nach dem Seitenwechsel setzte sich dieser Sturmlauf fort. Es wurden im Minutentakt Torchancen erarbeitet und unser Torhüter blieb „arbeitslos“ zurück. Wenngleich das Tempo insgesamt nicht all zu hoch gehalten wurde, gelang es das Spiel über die Breite zu eröffnen und gezielt Pässe in die Tiefe zu spielen. Ein Lob für unsere Jungs, dass sie sich nicht dem Gegner anpassten, sondern vielmehr ihr eigenes Spiel durchzogen. Somit geht der Sieg in dieser Höhe in Ordnung, wobei auch 20 Tore sicher möglich gewesen wären- das 130. Saisontor durch Etienne Villain war der Abschluss dieser frühsommerlichen Partie.

Fazit:  Es setzt sich mehr und mehr durch, dass der FSV Zwickau sein Spiel allein und durchgehend selbständig gestalten kann.                                                                                                                                 Bericht ( H.&H. Moritz)

Mittwoch, 06.05.2009 Nachholspiel

FSV Zwickau F1 - SG Neukirchen/Pleiße 4:1 (2:1)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder, Ben- Luca Moritz; Florian Röder(Marcel Schuppe), Richard Steiger(2); Nico Kämpfe, Joe Hübner(1)(Justin Müller); Etienne Villain(Aaron Heidrich(1))

Torfolge: 0:1 Neukirchen; 1:1 Richard Steiger; 2:1 Richard Steiger; 3:1 Joe Hübner; 4:1 Aaron Heidrich

Zuschauer: 65

FSV Zwickau Kicker triumphieren im Spitzenspiel mit 4:1!

Am heutigen Tag trafen die beiden führenden Mannschaften der Kreisliga Westsachsen aufeinander. Das mit Spannung erwartete Spiel sahen nicht nur Eltern und nahe Verwandte sondern auch ein Dutzend Anhänger der den FSV Zwickau unterstützenden Truppe von „Red Kaos“. Bei trockenem Fußballwetter galt es für unsere Jungs ihren Siegeszug Richtung Meisterschaft fortzusetzten. Dennoch begann das Spiel im Rahmen initialer Nervosität mit einem Paukenschlag, so dass die SG Neukirchen nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung ging. Unbeeindruckt aber spielte unsere Mannschaft weiter und es wurde das angestrebte System der „Raute“ zielstrebig umgesetzt. Bedingt durch das selbst vorgegebene hohe Tempo übernahm der FSV Zwickau die Spielkontrolle und erste Chancen wurden erarbeitet. Hervorgerufen durch diesen starken Druck eröffneten sich Räume und Gelegenheiten, den Torerfolg anzustreben. So gelang durch sicheres Kurzpassspiel der freie Schuss aufs Tor, was nicht nur den Ausgleich, sondern auch die Führung bedeutete. Mit diesem Ergebnis von 2:1 ging es in die Pause. Einhellig wurde dabei geäußert, dass nicht nur temporeich, sondern auch sicher Fußball gespielt wurde und dabei alle Mannschaftsteile nicht nur ihre Positionen hielten, sondern vielmehr sich auch – basierend auf einer sicheren Abwehr- in die Angriffsbemühungen einschalteten. Nach dem Seitenwechsel setzte sich der offene Schlagabtausch fort. Es blieb aber dabei, dass der FSV Zwickau ein deutliches spielerisches Übergewicht behielt und weiter das Tor des Gegners belagerte. Dennoch muss dem Team aus Neukirchen ein Lob gezollt werden, da es weiter versuchte, das Spiel offen zu halten und selbst gefährlich nach vorn zu spielen. Im Rahmen weiteren Offensivfußballs konnten noch 2 schöne Tore herausgespielt werden, so dass der Sieg mit 4:1 auch in dieser Höhe mehr als verdient war.

Fazit: Mit dieser spielerisch geschlossenen Mannschaftsleistung braucht ihr Euch vor großen Namen bei den nächsten anstehenden Aufgaben auf keinen Fall verstecken!                                                                                                                                          Bericht (H.&H. Moritz) 

Samstag, 02.05.2009 19.Spieltag

FSV Zwickau - SV Motor Zwickau-Süd   10:1 ( 7:1 )

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder; Etienne Villain(1)(Rocky Richter(1)); Florian Röder(Marcel Schuppe); Richard Steiger(4)(Syrell Waldenburger); Nico Kämpfe(1); Aaron Heidrich(Justin Müller); Joe Hübner(1)(Ben- Luca Moritz(1)

Zuschauer: 64

Torfolge: 1:0,5:1,6:1,7:1 Richard Steiger; 3:1 Joe Hübner; 4:1 Nico Kämpfe; 8:1 Ben- Luca Moritz; 9:1 Etienne Villain; 10:1 Rocky Richter;  2:0 Eigentor Motor Süd; 2:1 Motor Süd

Lockerer Sommerfußball mit Toren und Chancen

Nach furiosem Auftakt ging der FSV Zwickau direkt nach dem Anstoß in Führung, wobei unser Gegner beim 2:0 kräftig mithalf. Doch dann der Schock – das 2:1 war Folge eines Ballverlustes im Mittelfeld in der Vorwärtsbewegung, so dass unsere Abwehr keine Chance zur adäquaten Positionierung hatte und der Gegentreffer hingenommen werden musste. Nach kurzem Überraschungseffekt jedoch drehte sich das Spiel in die aus unserer Sicht richtige Richtung. Zunehmend war unser Gegner überfordert, wenngleich der Spielfluss durch alle Mannschaftteile oft auf der Strecke blieb. Wenngleich viel Engagement erkennbar war, fiel durch zu viele Einzelaktionen die herausgespielte Ausbeute gering aus. Trotz des Halbzeitstandes von 7:1 wurde eher lockerer Sommerfußball anstatt mannschaftsteilübergreifender Systemfußball geboten. Die zweite Halbzeit begann etwas geordneter, und es wurde versucht über die Breite zu spielen. So ergaben sich zahlreiche Chancen, wenngleich das Aluminium mehr als ein halbes Dutzend Mal den verdienten Torerfolg verhinderte. Dennoch wurde noch dreimal gejubelt, wobei sich zwei Spieler erstmals in die Torschützenliste eintragen konnten. Festzuhalten bleibt, dass wieder 10 Tore geschossen wurden, aber auch, dass das Spiel miteinander einer dringenden Steigerung bedarf, um im überregionalen Vergleich mit Leistungszentren erfolgreich mithalten zu können.

Fazit: Der Meistertitel ist greifbar nah – zeigt Präsenz und Spielfreude insbesondere im Miteinander, dann wird die „Schale“ verdient Euer sein!                                                                                                                                                         (Bericht- H./H. Moritz)

Samstag, 25.04.2009 18.Spieltag

SpG Mülsen/Ortmannsdorf/Thurm : FSV Zwickau    0:11 (0:4)

Zuschauer: 48

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder; Etienne Villain(Marcel Schuppe); Florian Röder(Rocky Richter); Richard Steiger(2); Ben- Luca Moritz(1); Justin Müller(2)(Joe Hübner)(4); Erik Schmutzer (Nico Kämpfe(1))

Torfolge: 0:1,0:4 Justin Müller; 0:2,0:3 Richard Steiger; 0:5,0:6,0:8,0:10 Joe Hübner; 0:7 Nico Kämpfe; 0:11 Ben- Luca Moritz, 0:9 Eigentor SpG Mülsen/Ortmannsdorf/Thurm

 100. Tor der bisherigen Saison für den FSV Zwickau F1 im 4. Rückrundenspiel – durch Joe Hübner!

Erklärtes Ziel für unser Auswärtsspiel bei der SpG Mülsen/Ortmannsdorf/Thurm waren nicht nur 3 Punkte, sondern auch Torerfolge und insbesondere das Fortsetzen und Ausbauen des spielerischen Miteinanders. Vorab, diese Ziele wurden beherzigt und über weite Strecken umgesetzt; Saisontor 100 erzielte dabei nach einer Flanke von Ben- Luca Moritz mit einem schönen Kopfballtor Joe Hübner.

Beginnend direkt nach Anpfiff begann das nie gefährdete Spiel auf ein Tor, so dass der FSV bereits in der 1. Minute in Führung ging. Durch überwiegend kontrolliertes Spiel um und in den Strafraum gelangen dann rasch die Tore zum 0:4 Halbzeitstand, wobei anzumerken bleibt, dass zu viele Chancen ungenutzt blieben. Nach der Halbzeitpause setzten unsere Kicker ihr Offensivspiel fort und es wurde noch mehr und insbesondere erfolgreicher aus dem Mittelfeld über die Flügel gespielt. So ergaben sich nicht nur zahlreiche Möglichkeiten die Kugel ins Tor zu bringen, sondern die Tore fielen fast im Minutentakt. Trotz der sommerlichen Temperaturen wurde bis zum Schlusspfiff Laufbereitschaft und Einsatzfreude gezeigt, so dass unser Trainerstab einen eher entspannten Vormittag genoss. Bedingt durch mehr als zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen wurden jedoch weiter über das Endergebnis herausgehende Torerfolge verhindert.

Interessante Neuerung nach Spielende: das freundschaftliche Neunmeterschießen war mit der Aufgabe des Schießens mit dem schwächeren Fuß verbunden; Tore fielen trotzdem. Es lebe ein neues Ziel- Beidfüßigkeit!

Fazit: Die Spielfreude ist zurückgekehrt und die Jungs merken das nur Trainingsarbeit sich auszeichnet!                                                                                                             Bericht (H. & H. Moritz)      

 

Mittwoch, 22.04.2009 17.Spieltag

SV Mosel 1946- FSV Zwickau     1 : 14 (0:9)

Zuschauer: 55

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder(Marcel Schuppe); Ben-Luca Moritz(Rocky Richter);Florian Röder(2) (Etienne Villain); Richard Steiger(3); Nico Kämpfe (5) (Justin Müller(1)); Joe Hübner (Erik Schmutzer (2))

Torfolge: Nico Kämpfe 0:1; 0:2; 0:3;0:5;0:8; Richard Steiger 0:4;0:9;0:11; Florian Röder 0:6;0:7; Erik Schmutzer 0:10;0:12; Justin Müller 1:14;  Eigentor des SV1:13 Mosel

 Kantersieg – Licht und Schatten beherrschten das Torspecktakel!

Heute wartete auf unsere Kicker nicht nur ein kleiner Platz, sondern auch ein leicht zu spielender Gegner. So galt es, Ehrgeiz zu entfachen, um die Tordifferenz gegenüber den Verfolgern auszubauen. Nach dem Anpfiff begannen unsere Jungs mit dem direkten Torehunger, so dass der FSV bereits in der ersten Minute in Führung ging und nach 3 Spielminuten es bereits 0:3 stand. Dabei gelang Nico Kämpfe ein lupenreiner Hattrick. Es wurde für alle Zuschauer ein schön anzusehender Kombinations- und Systemfußball gespielt, wobei alle Mannschaftsteile den Trainerstab mehr als zufrieden stellen konnten. Gezeigt wurden in diesem Rahmen sicheres Kurzpassspiel, das Spiel über die Flügel, eine zu jedem Zeitpunkt sichere und coole Abwehrarbeit, sowie Torgefahr aus allen Reihen. Leider war dieses optische Erlebnis mit dem Halbzeitpfiff beendet.

Nach nahezu komplettem Spielerwechsel war die 2. Halbzeit eher von altem englischem „Kick and Rush“ geprägt. Zwar gelangen noch weitere Torerfolge, aber erwärmen konnten sich die Zuschauer daran leider nicht. Bedingt durch individuelle Fehler gelang den Jungs aus Mosel sogar der „Ehrentreffer“.

Fazit: Heute kamen alle Spieler zum Einsatz, denn der Gegner war schon zum Halbzeitpfiff ausgeknockt!

                                                                                                                                        Bericht(H.&H. Moritz)      

 

Samstag, 18.04.2009 16.Spieltag

FSV Zwickau - FC Sachsen Steinpleis/ Werdau              4:1

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder; Ben- Luca Moritz; Florian Röder( Etienne Villain); Nico Kämpfe (2); Richard Steiger(1); Erik Schmutzer( Aaron Heidrich); Justin Müller

Zuschauer: 42

Torfolge: 1:0; 2:0 Nico Kämpfe; 2:1 WDA; 3:1 Richard Steiger; 4:1 Eigentor Werdau/ Steinpleis

Temporeiches Spiel führte zum verdienten Sieg!

Heute war ein erwartet schwerer Gegner bei unseren FSV Kickern in Form des FC Sachsen Steinpleis/Werdau zu Gast. Die vorgegebene Taktik des Trainerstabes lautete dabei dem Spiel den Stempel des FSV aufzudrücken, dass hieß, Laufbereitschaft, Kampfgeist sowie spielerische Akzente über die gesamte Spielbreite und Spiellänge zu setzen. Bereits in den ersten Minuten wurden unter Umsetzung dieser Marschrichtung erste Chancen herausgearbeitet, wobei unser Gegner aber initial nicht ungefährlich blieb. Herausgespielte Torszenen führten dann aber rasch zur verdienten 1:0 und schnell zur 2:0 Führung. Es zog deutlich erkennbar Sicherheit in das schön anzusehende Spiel ein und es wurde auf dem Platz attraktiver Bewegungsfußball gezeigt. Dennoch blieb der bislang 3. Platzierte aus Werdau gefährlich, so dass ihnen im Rahmen ihrer Angriffsbemühungen der Anschlusstreffer gelang. Aber Aufstecken war Fehlanzeige. Durch Druck aufs gegnerische Tor gelang fast im Gegenzug das Wiederherstellen der 2- Toreführung. Mit diesem Zwischenergebnis ging es in die Pause. In der 2. Hälfte konnte der Schwung aus Halbzeit 1 weitgehend mitgenommen werden, wobei trotz vieler Chancen nur ein weiteres Tor gelang. Es wurde zielstrebig versucht, weiter nach vorn und in die Breite zu spielen, so dass das Spiel weiter ansehnlich blieb und letzten Endes zu keinem Zeitpunkt der Erfolg gefährdet war. Aber nicht nur die Kicker des FSV Zwickau kämpften bis zum verdienten Abpfiff, sondern auch die Mannschaft des FC Sachsen Steinpleis/ Werdau war kämpferisch von hohem Niveau. Letztlich war es unserem sehr guten Tormann zu verdanken, dass der 3 Tore Vorsprung nach Hause gebracht werden konnte. Großes Lob von allen Eltern an ihn.

Fazit: Fußball ist ein Bewegungs- und Laufspiel- die Kicker des FSV Zwickau zeigen wieder Präsenz auf dem Platz!                                                                                                   (Bericht H.&H. Moritz)

 

Samstag, 04.04.2009 15.Spieltag

SpG  Schönfels/Reuth - FSV Zwickau     0:5 (0:1)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder(Syrell Waldenburger);Florian Röder(Rocky Richter); Marcel Schuppe(Etienne Villain); Ben- Luca Moritz; Richard Steiger(Nico Kämpfe); Joe Hübner(Erik Schmutzer); Aaron Heidrich( Justin Müller)

Torfolge: 0:1Richard Steiger;0:2 Richard Steiger; 0:3/ 0:5 Justin Müller; 0:4 Erik Schmutzer

Zuschauer: 75

3 Punkte waren das Ziel- Ziel erreicht, Tabellenführung behauptet. Im erwartet schweren Spiel gegen die SG Schönfels waren unsere Jungs gefordert, sich spielerisch im Vergleich zum ersten Rückrundenspiel zu steigern. Im vorhergesagten „Spiel auf ein Tor“ kam unser Gegner nur äußerst selten in unseren Strafraum, wobei eine sichere Torgefahr jedoch nur einmal entstand. Die Kicker des FSV hingegen erspielten sich mehr als ein Dutzend Chancen. In der ersten Halbzeit gelang jedoch daraus leider nur 1 Tor, wobei das Bemühen zu erkennen war, die Anforderungen der Trainer umzusetzen. Es wurde versucht das Spiel über die Breite zu eröffnen und dabei saubere flache Pässe zu spielen. Nach entsprechenden Worten in der Halbzeitpause gelang dies in der 2. Hälfte deutlich besser, wobei alle Mannschaftsteile sich steigern konnten und erkannten, dass nur ein sauberes Spiel miteinander zum Erfolg führt. Somit gelangen zahlreiche Chancen, die letztendlich mit 4 weiteren Toren belohnt wurden. Hervorzuheben ist, das im Training „neu Erlerntes“ im Spiel umgesetzt wurde, was insbesondere im Spiel Mann gegen Mann zu deutlichen Vorteilen führte. Ein verdienter Sieg war eingefahren und im Vergleich zur Vorwoche gelang eine deutliche Leistungssteigerung, welche auch optisch wahrzunehmen war.          

Fazit: Es scheint, dass das Team sich wieder findet und auf dem Platz weiß, wer, warum und wohin läuft.                                                                                                                                 Bericht( H.&H. Moritz)      

Samstag, 21.03.2009 13.Spieltag

Rückrunde eröffnet- 3 Punkte eingefahren

 SpG Reinsdorf/ Friedrichsgrün: FSV Zwickau  0:2

Aufstellung: Pascal Haase(Dustin Hock); Fabian Röder; Florian Röder(Syrell Waldenburger); Marcel Schuppe(Etienne Villain); Ben- Luca Moritz(Justin Müller); Nico Kämpfe(Rocky Richter); Joe Hübner; Aaron Heidrich(Erik Schmutzer)

Zuschauer: 50

Torfolge: 0:1 Aaron Heidrich; 0:2 Joe Hübner

Lange wurde dem Rückrundenauftakt im Freien entgegengefiebert. Ohne jegliches Training auf dem “neuen Terrain“ galt es das erste Punktpiel zu bestreiten. In der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer ein überwiegend flottes Spiel beobachten, wenngleich es  anfänglich nur schwer gelang, sich auf die  Bedingungen des großen Platzes einzustellen. Viel zu sehr waren die FSV Kicker in ihrer Spielanlage noch an die Hallenbedingungen gewöhnt. Es fehlte insbesondere das Spiel in die Breite zu verlagern. Dennoch wurden Chancen herausgespielt, so dass 2 Mal in der ersten Halbzeit gejubelt werden konnte. Leider gelang es nicht, aus den weiteren sich bietenden Chancen zählbares zu gewinnen. Die Einschätzung zur Halbzeitpause ist aber dennoch positiv abzugeben – es wurde viel versucht mit einander zu spielen und insbesondere ein eigenes Tempo vorzugeben. Nach der Pause mit vielen Wechseln war der Spielfluss leider unterbrochen und oftmals war das Spiel geprägt von Stückwerk. Chancen ergaben sich eher zufällig, wobei jedoch der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr war. Festzuhalten bleibt, dass dies zwar ein Arbeitssieg war, aber unverändert die Tabellenspitzenposition behauptet wurde.

Fazit: Die Hallensaison ist zu Ende und es gilt wieder ein Gefühl für die Spielfeldgröße sich im Training zu erarbeiten und die Spielanlage und- Gestaltung daran auszurichten.            Bericht ( H.&H. Moritz )       

 

Samstag, 15.11.08 11.Spieltag

FSV Zwickau - FC Crimmitschau  4:2  ( 1:0 )

Aufstellung: Pascal Haase( Dustin Hock); Fabian Röder (Justin Müller); Florian Röder( Marcel Schuppe); Ben- Luca   Moritz; Nico Kämpfe( Nick Schürer); Richard Steiger; Aaron Heidrich( Erik Schmutzer); Joe Hübner

Torfolge: 1:0 Joe Hübner; 1:1 Crimmitschau; 2:1 Richard Steiger; 3:1 Richard Steiger; 4:1 Richard Steiger; 4:2      Crimmitschau

Zuschauer:  43

Das letzte Punktspiel vor der Winterpause gestaltete sich sehr aufregend, denn schließlich ging es ja für die FSV F1- Mannschaft darum, Herbstmeister zu werden. Von der Papierform her schien es ein einfaches Spiel zu werden.

Die erste Halbzeit gestaltete sich anspruchsvoll. Sehr rasch übernahmen unsere Kicker die Spielkontrolle. Dabei gelang es, die volle Spielbreite zu nutzen und allen wieder einmal einen Kombinationsfußball zu zeigen. Jedoch fehlten die Tore. Chancen waren mehr als genug vorhanden. Nicht bloß unsere Stürmer zeichneten sich durch Torhunger aus, sondern auch unsere Abwehrspieler schalteten sich in die Angriffsbemühungen kräftig ein. Dabei verhinderte jedoch 2 Mal die Latte, dass sich Florian Röder und Ben- Luca Moritz in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei den seltenen Torgelegenheiten des Gegners zeigte unser Tormann, Pascal Haase, erneut Nerven und hielt den Kasten sauber. Nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld heraus, konnten unsere Jungs durch Joe Hübner in Führung gehen. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel und mannschaftlichen Veränderungen brach der Spielfluss ab. Crimmitschau nutzte die angebotenen Räume und Unachtsamkeiten und konnte ausgleichen. Dabei war unser Tormann der zweiten Halbzeit, Dustin Hock, machtlos. Fast im Gegenzug jedoch faste sich Richard Steiger ein Herz und konnte mit einem schönen Fernschuss den FSV wieder in Führung bringen und darüber hinaus gelang ihm durch 2 weitere schöne Einzelaktionen ein Hattrick, so dass der Spielstand nun 4:1 war. Jedoch fiel es unsere Jungs sehr schwer, den Spielstand zu halten und so konnte Crimmitschau auf 4:2 verkürzen.

Fazit: Erstes Etappenziel erreicht- Herbstmeisterschaft ! Es gilt weiter daran zu arbeiten, auf eigene Tugenden und Fähigkeiten zu setzen und sich nicht im Schongang auf den Lorbeeren auszuruhen. Ein schnelleres Spiel, bessere Spielzüge und mehr Miteinander- aber nicht nur im Training sind notwendig! Trotzdem Glückwunsch an unsere Jungs und das Trainerteam! Ungeschlagen in die Rückrunde!

                                                                                                               Bericht H. & H. Moritz    

Dienstag, 11.11.08 Nachholspiel vom 9.Spieltag

SV 1861 Kirchberg - FSV Zwickau   1:5 ( 1:3 )   

Aufstellung: Dustin Hock(Pascal Haase); Florian Röder (Ben- Luca Moritz); Fabian Röder; Richard Steiger; Nico Kämpfe; Justin Müller (Nik Schürer); Erik Schmutzer( Joe Hübner); Aaron Heidrich                                                                                                      Zuschauer: 24

Torfolge:  0:1 Justin Müller; 0:2 Justin Müller; 0:3 Justin Müller; 1:3 Kirchberger Kicker; 1:4 Justin Müller; 1:5 Joe Hübner

Heute, am 11.11.08 (Helau), gaben unsere Jungs das Heimrecht ab, da das Nachholspiel gegen den Kirchberger SV mit Flutlicht einfach die bessere Wahl war. Sehr rasch kamen unsere Jungs ins Spiel und konnten sich erste Überlegenheiten und letztlich Chancen erarbeiten. Dabei konnten wir Zuschauer einen sicher wirkenden Kombinationsfußball erleben. Dennoch dauerte es bis Mitte der ersten Hälfte, bis wir zum ersten Torjubel anstimmen konnten. Sichtbar zog Ruhe ins Spiel und weiterführende Chancen gelangen. Durch schön anzusehende Angriffe konnten wir auf 0:2 und 0:3 davonziehen, wobei Justin Müller einen lupenreinen Hattrick erzielen konnte. Doch leider kurz vor Schluss der ersten Halbzeit verkürzten die Kirchberger nach Absprachefehler in der Verteidigung des FSV Zwickau auf 1:3.

In der 2. Halbzeit verfolgten die FSV`ler ihr Ziel, dass Spiel nach Hause zu bringen und zeigten weiter ein sehr schönes Zusammenspiel. Viele Chancen blieben- wie oftmals schon gesehen- ohne Erfolg. Das Spiel wurde in die Breite gezogen und war auch von Spielverlagerung geprägt, so dass sich notwendiger Weise weitere Gelegenheiten ergaben. Ein scharfer Schuss von Richard Steiger wurde zwar glänzend vom Torhüter abgewehrt, doch Justin Müller stand goldrichtig. Das 1:4 war gefallen. Letztlich konnte der FSV Zwickau F 1 in der letzten Minute noch zum 1:5 erhöhen.

Fazit: Der Tabellenführer ist und bleibt am Ball! Endlich wurde wieder Fußball gespielt und das Spiel durch ein erkennbares Miteinander gewonnen! Schön Jungs, weiter so!!!     Bericht ( H.& H. Moritz ) 

 

Donnerstag, 06.11.2008 10.Spieltag

ESV Lok Zwickau : FSV Zwickau  0:2 ( 0:1 )

Zuschauer: 62                 Torschützen: 0:1 Aaron Heidrich;     0:2 Nico Kämpfe

Aufstellung: Dustin Hock( Pascal Haase); Fabian Röder (Ben- Luca Moritz); Rocky Richter (Nick Schürer); Marcel    Schuppe; Richard Steiger (Florian Röder); Florian Röder (Nico Kämpfe); Aaron Heidrich (Joe Hübner); Justin Müller ( Erik Schmutzer)

FLUTLICHTPREMIERE Wieder eine neue Erfahrung für unsere Kicker der F1 Jugend des FSV Zwickau. Ein weitgehend ausgeleuchteter Platz bot die Chance auch im Spätherbst das Punktspiel auszutragen. Die erste Halbzeit war geprägt durch initiale Startschwierigkeiten. Bereits aber nach 5 Minuten orientierte sich das Spiel in des Gegners Hälfte. Leider fanden die Torschüsse nur den Pfosten oder gingen knapp am Tor vorbei. Spielerisch gewannen wir zunehmend die Oberhand und endlich gelang gegen Ende der ersten Halbzeit der verdiente Führungstreffer, welcher ansehnlich heraus gespielt wurde. Der Gegner war dabei stärker, als erwartet. Verdient ging es mit einer Führung in die Pause.

Zur 2. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft wieder ein neues Gesicht bezüglich der Aufstellung. Dennoch wurde der Gegner weiter unter Druck gesetzt, wobei dieser stand hielt und so manches Kombinationsspiel frühzeitig unterbrach. Dennoch konnten Torchancen erarbeitet werden und es gelang das schwerverdiente 0:2. Insgesamt war jedoch die erste Halbzeit spielerisch schöner anzusehen. Es zählt aber der Erfolg. Unsere Jungs sind nun seit Saisonbeginn verlustpunktfrei und verdienter Tabellenführer.

Fazit: Die Mannschaft ist sowohl an den Gegner, als auch Platz- und Spielbedingungen anpassungsfähig und kann auch ein knappes Ergebnis erfolgreich nach Hause bringen.

                                                                                                                     (Bericht H. & H. Moritz)

 

Samstag, 11.10.2008 8.Spieltag

SV Motor Zwickau Süd - FSV Zwickau  0:4 (0:0)

Aufstellung: Pascal Haase; Fabian Röder; Florian Röder (Marcel Schuppe); Ben- Luca Moritz; Nico Kämpfe (Justin Müller); Richard Steiger; Aaron Heidrich (Erik Schmutzer); Joe  Hübner

Torfolge:  0:1 Nico Kämpfe; 0:2 Richard Steiger; 0:3 Nico Kämpfe; 0:4 Joe Hübner

Zuschauer: 72

Machen wir es kurz; die erste Halbzeit war geprägt von einem Abwehrriegel von SV Motor Süd, so dass sich unsere Jungs trotz einiger Torchancen die Zähne ausbissen. Uns Eltern stieg nicht nur der Puls, sondern auch die Befürchtung, dass das Tor regelrecht vernagelt ist. Doch dann war endlich Halbzeit. In der Kabine – so könnten wir uns vorstellen- gab es wohl eine Ansage! In der 2. Halbzeit veränderte sich das Spiel, Motor Süd war durchschaut. Unsere Jungs begannen nun endlich mit dem, was sie auszeichnen kann. Sie fingen an, miteinander Fußball zu spielen und den Ball laufen zu lassen. Aus einer zunehmend sichereren Abwehr heraus wurden die Angriffe ausschließlich aufs gegnerische Tor vorgetragen. Denn keine Mannschaft kann auf Dauer durch zerstörerische Weise das Spiel so halten, dass kein Ball durchkommt. Dennoch dauerte es bis Ende der 2. Halbzeit, bis das erlösende 0:1 fiel. Innerhalb von 5 Minuten gelang es durch schön herausgespielte Kombinationen das Abwehrbollwerk zu durchdringen und auf 0:4 davon zu ziehen. Es war geschafft. Nicht nur der Gegner wurde bezwungen, sondern wieder auch einmal der Kunstrasen und nicht zuletzt der eher FSV abgeneigte Schiedsrichter.

Fazit: 8 Spiele, 8 Siege, 24 Punkte, höchster Auswärtssieg und dennoch wieder eine Erkenntnis – Fußball bedeutet gemeinsames Kämpfen und miteinander den Gegner ausspielen. Danke den 3 Trainern; Ihr habt ein tolles Team geformt.                                                        (Bericht H.&H.Moritz)

 

Samstag, 27.09.2008

FSV Zwickau :  SpG Ort./ Mülsen / Thurm   9:0   ( 7:0 )

Aufstellung:

Pascal Haase; Fabian Röder; Florian Röder (Marcel Schuppe); Ben- Luca Moritz  (Rocky Richter); Richard Steiger; Nico Kämpfe (Joe Hübner); Aaron Heidrich (Nick Schürer); Justin Müller

Torfolge: 1:0 Richard Steiger, 2:0 Justin Müller, 3:0 Fabian Röder, 4:0 Ben-Luca Moritz, 5:0 Justin Müller, 6:0, 7:0 Aaron Heidrich, 8:0 Joe Hübner, 9:0 Nico Kämpfe                                                  Zuschauer :   45

Es fiel zwar wieder einmal schon in der 1. Minute das 1:0, geschossen durch Richard Steiger und das anfängliche Spiel gestaltete sich auch sehr rasch, jedoch gibt es heute nicht sehr viel nennenswertes zu berichten. Die FSV Zwickau F1 Jungs haben sich und ihr Können zum wiederholten Male vergessen. Zwar spielte sich die 1. Halbzeit fast nur in der gegnerischen Hälfte ab, jedoch war von ein bis zwei schön über mehrere Stationen gespielten Szenen nicht viel von unseren FSV Zwickau Jungs zu sehen. Die Tore fielen trotzdem, so dann das 2:0 durch Justin Müller nach einem Einwurf, doch der Spielfluss blieb aus. Der Gegner stand knall hart in der Abwehr. Sehr erfreulich war dann das 3:0 geschossen von Fabian Röder, der trotz seiner Abwehrposition es schaffte sich einmal nach vorn zu kämpfen, und als Kapitän sein  1. Saisontor zu schießen. Ein abgefälschter Torschussversuch des FSV Zwickau konnte dann doch noch zum 4:0 durch Ben- Luca Moritz erfolgen.  Das 5:0 ließ nicht lange auf sich warten. Justin Müller war diesmal wieder der Torschütze. Endlich folgte mal wieder ein schöner Spielaufbau, der euer Können und eure Stärke zeigte und aus dem dann auch ein schönes 6:0 durch  Aaron Heidrich wurde. Nach mehreren Nachsetzten vorm gegnerischen Tor gelang  dann kurz vor der Pause zum wiederholten Male Aaron Heidrich das 7:0, was auch der Pausenstand war. Die 2. Halbzeit begann mit einem sehr rasch erzielten 8:0 durch Joe Hübner, was ein  Lichtblick war. Der Tipp vieler Eltern, dass das Spiel vielleicht wieder 2- stellig ausgehen könnte, sollte sich wohl doch erfüllen? Die Ernüchterung folgte doch als bald. Die Mannschaft der SpG Ort./ Mülsen/ Thurm verloren nicht den Mut und die Kampfeslust. So boten sich in der 2. Halbzeit 2 Chancen für diese das Torverhältnis zu wenden. Die 2. Halbzeit gestaltete sich eher lahm und von einem Spiel war nicht auszugehen. Letztlich gelang es doch der F1 Jugend des FSV Zwickau auf 9:0 zu erhöhen. Dies gelang Nico Kämpfe, nachdem der Ball vorm Tor mehrmals heiß war. Fazit:  Das Spiel war sehr verwirrend; erstens aus dem Grund, dass beide Mannschaften in Rot- Weiß aufliefen (die gelben Stutzen der SpG Ort./ Mülsen / Thurm) ließen den Gegner erkennen; zweitens habt ihr euer Können wieder einmal nicht gezeigt, obwohl ihr es besser könnt und drittens ist es nicht verwunderlich, wenn die Trainer mit der heutigen Leistung nicht zufrieden sind und es viel Kritik hagelt.   

(Bericht  H. &H.Moritz)                                 

 

Samstag, 20.09.2008, 6.Spieltag

FSV Zwickau - SV 1946 Mosel   11:0  (4:0)

Aufstellung: Pascal Haase (Dustin Hock); Marcel Schuppe (Ben- Luca Moritz); Fabian Röder; Florian Röder (Nick Schürer); Richard Steiger; Nico Kämpfe; Aaron Heidrich (Rocky Richter); Joe Hübner (Justin Müller)

Torfolge:  1:0 Joe Hübner; 2:0 Aaron Heidrich; 3:0 Joe Hübner; 4:0 Richard Steiger; 5:0 Justin Müller; 6:0 Justin Müller; 7:0 Ben- Luca Moritz; 8:0 Eigentor (Heiko) SV Mosel ; 9:0 Nico Kämpfe; 10:0 Richard Steiger; 11:0 Nico Kämpfe                                                                                                                                          Zuschauer :   53

Nach längerem Abtasten des Gegners kam unser Spiel zunehmend in Schwung und erkennbar gezielte Zuspiele ermöglichten einen erneuten Torreigen. Dennoch dauerte es bis zur 7. Spielminute, bis das 1:0 durch Joe Hübner fiel. Nach mehreren vergebenen Chancen konnte Aaron Heidrich zum 2:0 im rechten Strafraum erhöhen. Bis zur Pause erspielten sich unsere Jungs noch weitere 100%ige Chancen, dennoch sprangen bloß 2 Torerfolge heraus. Durch eine schöne Kombination gelang Joe Hübner das 3:0 und Richard Steiger nutzte seine Schussstärke mit einem Fernschuss zum 4:0. So auch der Stand zur Halbzeit.  In neu formierter Aufstellung war auch weiterhin nur ein Spiel auf das gegnerische Tor zu sehen. Dabei gelang es jedoch wieder einmal nicht, schnell mit Zug zum Tor auf Angriff umzuschalten, wobei der Gegner mehr als dazu einlud. Dennoch wurde gut miteinander gespielt und logischer Weise ergaben sich zahlreiche Torchancen. So gelang Justin Müller durch ein sehr schönes Kopfballtor das 5:0 nach einer Flanke von Richard Steiger. Durch eine längere Ballstafette im gesamten Mittelfeld konnte Justin Müller freistehend  zum 6:0 erhöhen. Das 7:0  durch Ben- Luca Moritz ließ nicht lange auf sich warten. Daraufhin traf der SV Mosel, doch leider Eigentor, es stand nun 8:0 für den FSV Zwickau. Trotz vieler weiterer Chancen gelangen unseren Jungs nur noch weitere 3 Tore erzielt durch Richard Steiger und zweimalig Nico Kämpfe. Ziel erreicht!   18 Punkte!  Fazit: Spielerisches Miteinander ist zwar deutlich geworden, wobei sich unsere Jungs leider immer wieder dem Spielniveau des Gegners anpassten, anstatt auf Eigeninitiative, vertrauend auf eigenem Können, schnell nach vorn zu spielen. Jungs, redet auch im Spiel miteinander!                                                                              (Bericht H.& H. Moritz)

 

Samstag, 13.09.2008, 5.Spieltag

FC Sachsen Steinpleis-Werdau  : FSV Zwickau              0:3 (0:2)

Aufstellung: Pascal Haase; Marcel Schuppe (Florian Röder); Ben- Luca Moritz; Fabian Röder; Joe Hübner ( Rocky Richter); Richard Steiger; Nico Kämpfe; Erik Schmutzer (Aaron Heidrich);Justin Müller (Nick Schürer)

Torfolge: 0:1 Richard Steiger; 0:2 Justin Müller; 0:3 Nico Kämpfe                                        Zuschauer:  48

Ein Arbeitssieg- trotzdem geschafft!

Heute galt es nicht nur gegen den Gegner zu gewinnen, sondern noch 3 weitere Unbekannte zu besiegen, nämlich den ungewohnten Kunstrasen, einen starken und kalten Wind sowie gegen unangenehme Temperaturen anzukämpfen. Ein zögerlicher Beginn ohne nennenswerte spielerische Akzente prägte die ersten Minuten. Eine gut verteidigende gegnerische Mannschaft erlaubte nahezu keine Torchancen. Erst nach einem direkten Freistoß durch Richard Steiger konnten wir zum ersten Mal jubeln. Weiter klare Torchancen waren aber Mangelware. Der Atem blieb allen Anhängern der Jungs des FSV Zwickau F1 regelrecht stocken, als nach einem Zweikampf im Strafraum der Schiedsrichter sich für einen 9- Meter für FC Steinpleis/ Werdau entschloss, der jedoch nicht verwandelt wurde.  So gelang erst kurz vor der Pause das erlösende 2. Tor, wonach deutlich erkennbar etwas mehr Ruhe ins Spiel einzog. Das war der Stand zur Halbzeit. Die Trainer hatten sicherlich redebedarf und sehr viel Kritik zu üben, da die positiven Veränderungen – siehe letztes Punkspiel – weitgehend nicht umgesetzt wurden. In einer ebenfalls kämpferischen, aber spielerisch stärkeren 2. Halbzeit mi neu formierter  Mannschaft sahen alle einen schöneren Spielfluss mit verbesserten taktischen Zügen, wobei die Breite des Spielfeldes besser genutzt wurde, aber ein schneller Torerfolg blieb trotzdem aus, da die Gegner nach wie vor wie ein Fels in der Brandung standen. Oft fiel der Zweikampf vor dem Tor zu Gunsten des FC Steinpleis/ Werdau 1 aus. Ein „Roter“ belagert durch 2 „Blaue“. Chancen konnten aber dennoch durch die bessere Annahme von Zweikämpfen und Spiel miteinander erarbeitet werden, aber wir hatten ja schließlich 4 Gegner zu bezwingen. Letztlich gelang dennoch das hochverdiente 3. Tor durch Nico Kämpe im Rahmen einer erneuten Strafraumaktion. Bei allen spielerischen Kommentaren muss man doch auch mal unseren Tormann Pascal Haase erwähnen, der jederzeit zu Rückpässen zur Verfügung stand und dabei sicher das Spiel wieder mit aufbauen konnte. Beweisen konnte er sich jedoch beim anschließenden 9- Meterschießen, wo er stets sein Bestes gab.  Fazit: Der 5. Sieg in Folge ist eingefahren, doch Kämpfen und spielerische Verbesserungen zur Wahrung der Spitzenstellung sind notwendig.                                                                                                                 (Bericht: H.& H. Moritz)

 

Mittwoch, 10.09.2008, 4.Spieltag

FSV Zwickau - SpG Schönfels/Reuth  13:0 (7:0)

Aufstellung: Pascal Haase (Dustin Hock); Marcel Schuppe ( Nick Schürer ); Fabian Röder (Richard Steiger); Ben- Luca Moritz; Aaron Heidrich ( Justin Müller ); Florian Röder ( Rocky Richter ); Erik Schmutzer ( Joe Hübner ); Nico Kämpfe

Torfolge: 1:0 Florian Röder, 2:0, 3:0 Erik Schmutzer, 4:0, 5:0 Nico Kämpfe, 6:0 Aaron Heidrich, 7:0 Ben-Luca Moritz, 8:0 Joe Hübner, 9:0 Justin Müller, 10:0 Nico Kämpfe, 11:0 Joe Hübner, 12:0 Justin Müller, 13:0 Joe Hübner                                                                                                                                       Zuschauer : 44

Entgegen dem Tabellenstand empfingen wir eine eher doch spielschwache Mannschaft, so dass der Torreigen schon früh mit dem 1:0 durch Florian Röder eröffnet wurde. Durch sicheren und schön anzusehenden Kombinationsfußball konnten unsere Jungs nach schönen Zuspielen durch Erik Schmutzer rasch auf 2:0, bzw. 3:0 davonziehen. Weiteres Engagment bescherte nicht nur Chancen, sondern auch weitere Tore, wobei die Neuzugänge Nico Kämpfe zum 5:0; Aaron Heidrich zum 6:0 und folgend Ben- Luca Moritz zum 7:0 erhöhen konnten. Das war auch der Stand zur Halbzeit einer sehr kurzweiligen Partie ohne dass unser Tormann Pascal Haase nennenswert eingreifen musste. In der 2. Halbzeit wurde erfolgreich weiter nach vorn gespielt. Auch die neu formierte Mannschaft knüpfte an die Leistungen der ersten Halbzeit an. So konnte Joe Hübner rasch zum 8:0 erhöhen und auch sein Stürmerkollege Justin Müller trug sich mit dem 9:0 in die Torschützenliste ein. Durch ordentliches Zusammenspiel – auch von den Flügeln – konnten weitere Chancen durch Nico Kämpfe zum 10:0 und Joe Hübner zum 11:0 genutzt werden. Den Schlusspunkt bildete ein Doppelschlag der Stürmer Justin Müller zum 12:0 und letztendlich zum 13:0 durch Joe Hübner. Auch der eingewechselte Dustin Hock als Tormann konnte sein Tor gut sauber halten. Fazit: Eine deutliche Steigerung im spielerischen Miteinander war zu verzeichnen und eine letztlich geschlossene Mannschaftsleistung brachte den auch in dieser Höhe hochverdienten Sieg nach Hause.  Gemeinsam seid ihr stark !!!

Bericht: H.& H. Moritz

 

Samstag, 06.09.2008, 3.Spieltag

FSV Silberstraße-Wiesenburg - FSV Zwickau 1:4 (1:4)

Aufstellung: Pascal Haase ( Dustin Hock ); Florian Röder; Fabian Röder; Ben- Luca Moritz ( Marcel Schuppe ); Richard Steiger; Nico Kämpfe ( Aaron Heidrich ); Joe Hübner (Erik Schmutzer ); Justin Müller ( Rocky Richter )                                                                                                                      Zuschauer : 47

Nachdem der Anstoß 9:03 Uhr erfolgte, sahen wir eine durchaus erste flotte Halbzeit, wobei schon in der ersten Minute nach Vorlage durch Justin Müller Joe Hübner das 0:1 schoss. Durch rasches Abfangen des Balles gelang kurze Zeit später durch eine schöne Kombination das 0:2 mit einem straffen Schuss durch Richard Steiger. Kurz darauf erzielte Justin Müller das 0:3. Spielerisch zog nicht nur Ruhe ein, sondern es gelang ansatzweise ein sicherer und überlegter Spielaufbau. So konnten unsere Jungs kurz vor der Halbzeit durch eine Flanke von Ben- Luca Moritz – vollendet durch Richard Steiger – auf 0:4 davonziehen.

Im Rahmen eines umstrittenen Fouls gelang dem FSV Silberstraße/ Wiesenburg mittels eines Direktschusses der überraschende Anschlusstreffer durch die Nummer 9 ( Nick ).

Zu Beginn der 2. Halbzeit lief eine deutlich veränderte FSV Zwickau Mannschaft auf. Geprägt durch viele Einzelaktionen ohne den Blick für die Mitspieler, wurde das gegnerische Tor „belagert“, ein Treffer war jedoch nicht möglich. Dennoch konnten die Zuschauer nicht nur Aktionen im Torraum, sondern auch gezielte Fernschusse, wenn auch ohne Erfolg, beobachten.

Am Ende zählt das Ergebnis und unsere Jungs zeigten ein deutlich besseres Spiel, als gegen Friedrichsgrün / Reinsdorf, wenngleich anzumerken bleibt, dass von gegnerischer Seite viel übertriebene Härte der Spieler und verbal vom Trainer zu verzeichnen war.                                                                                     (Bericht H.& H. Moritz)

Torfolge:      0:1 Joe Hübner, 0:2 Richard Steiger , 0:3 Justin Müller, 0:4 Richard Steiger  ;1: 4    Nummer 9

Mittwoch, 03.09.2008 2.Spieltag

FSV Zwickau - SpG Fridrichsgrün/Reinsdorf  9:0 (3:0)

Aufstellung: Pascal Haase(Dustin Hock); Ben- Luca Moritz (Marcel Schuppe); Fabian Röder(Richard Steiger), Florian Röder (Nick Schürer); Richard Steiger(Rocky Richter); Nico Kämpfe(Justin Müller); Erik Schmutzer(Nico Kämpfe); Joe Hübner(Aaron Heidrich)                                                                                          

Torfolge: 1:0, 2:0 Joe Hübner, 3:0 Erik Schmutzer, 4:0 Justin Müller, 5:0 Erik  Schmutzer, 6:0, 7:0 Nico Kämpfe 8:0, 9:0 Justin Müller                                                                                                         Zuschauer: 45

In grünen Trikots lief der FSV Zwickau zum zweiten Punktspiel auf. Angefeuert von den Eltern begann das Spiel bereits in der 1. Minute mit einem erfolgreichen Angriff, wobei Joe Hübner das erste Tor bereits in der 1. Spielminute erzielte. Durch einen Abwehrfehler unseres Gegners gingen wir rasch 2:0 ( Joe Hübner ) in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Erik Schmutzer zum 3:0. Das war auch der Pausenstand. Unsere Jungs versäumten leider an die spielerisch starke Leistung des ersten Punktspieles anzuknüpfen, so dass die Pausengetränke eher durch die sommerlichen Temperaturen willkommen waren.

Nach einem Wechsel auf 6 Positionen knüpfte der FSV Zwickau zwar weiter ans Toreschießen an, dennoch war auch jetzt kein sicherer Spielfluss erkennbar. Durch weiteres Nachlassen des Gegners gelang es nun dem FSV Zwickau durch ein sehr schönes Kopfballtor durch Justin Müller auf 4:0 davonzuziehen, wobei überwiegend durch Einzelleistungen zuletzt der hochverdiente Sieg durch Tore zum 5:0 von Erik Schmutzer ; 6:0 und 7:0 durch Nico Kämpfe und 8:0 und 9:0 von Justin Müller errungen wurde.

Festzuhalten bleibt, dass trotz des hohen Sieges es nicht gelang, das spielerische Potential jedes Einzelnen abzurufen und somit durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen optisch schönen Spielfluss zu erlangen.

Jungs, wir wissen, dass ihr das besser könnt und nicht die Qualität des Gegners dazu verleiten sollte, eigene Qualitäten in der Kabine zu lassen.       (Bericht: H.& H. Moritz)   

 

 

 

 

sorry beim Video...........bitte auf die rote Schrift (Link)...FSV Zwickau-SpG Friedrichsgrün/Reinsdorf klicken

Samstag, 30.08.2008 1.Spieltag

Traktor Neukirchen - FSV Zwickau  0:3 (0:1)

Aufstellung: Pascal Haase, Marcel Schuppe, Ben-Luca Moritz, Joe Hübner (Nick Schürer), Nico Kämpfe, Richard Steiger, Erik Schmutzer (Rocky Richter), Justin Müller (Aaron Heidrich).

Torfolge: 0:1 Ben-Luca Moritz, 0:2 Nico Kämpfe, 0:3 Joe Hübner

Zuschauer: 65

 

Es ist vollbracht! Die ersten 3 Punkte in der Meisterschaftsaison 2008 / 09 haben unsere Jungs eingefahren.

Im Vergleich mit einer ebenfalls sehr spielstarken Mannschaft, gelang es rasch die Nervosität abzulegen und über Ordnung und genaue Zuspiele ins Spiel zu finden.

Durch einen Mitte der ersten Halbzeit gegebenen Handstrafstoß ging der FSV – Zwickau durch Ben- Luca in Führung. Trotz weiterer guter Chancen stand es zur Halbzeit aus unserer Sicht 1: 0. Im zweiten Spielabschnitt gelang es noch besser, die Räume im Mittelfeld zu zustellen und näher am Gegner zu sein. Somit konnte der aufkommende Spielfluss von Neukirchen unterbrochen werden und unsere Jungs erarbeiteten sich wieder  eigene Torchancen. Durch eine Eckballkombination und anschließende Kopfballverlängerung konnte Niko zum 2:0 für uns erhöhen. Nun zog deutliche erkennbar mehr Sicherheit ein und wiederum durch einen Eckball mit direkter Vollspannabnahme durch Joe gelang der Treffer zum verdienten 3:0 Auswärtssieg. Insgesamt sahen alle Eltern und Zuschauer ein durchaus flottes und fußballerisch attraktives Spiel, wobei auch anzumerken bleibt, dass man auch im Saisonverlauf vom heutigen Gegner mit seiner Spielstärke noch einiges hören wird.

Der Saisonauftakt ist geglückt !!    (Spielbericht von H.& H.Moritz)